Vorsicht: Browser-Erweiterungen können deine Bitcoins + Identität stehlen

Vorsicht: Browser-Erweiterungen können deine Bitcoins + Identität stehlen

Betrüger können harmlose Browser-Erweiterungen benutzen, um dich auszuspionieren und deine wertvollen Bitcoins zu stehlen.

Der CEO von Casa, Jeremy Welch, sprach kürzlich vor einem Publikum über die Gefahren, die mit alltäglichen Internet-Aktivitäten und Online-Transaktionen verbunden sind. Browser-Erweiterungen bergen große Risiken und diese Risiken wurden bisher nicht diskutiert.

Erweiterungen können eine Fülle von Daten sammeln, die von Betrügern unbemerkt ausgelesen, gestohlen und verwendet werden können. Ein Beispiel ist die Browser-Historie, die die Online-Gewohnheiten der Benutzer, einschließlich Besuche aufzeigen kann, die mit der Krypto-Branche zu tun haben.

Schütze deine Kryptos:
Mit dieser Edelstahlplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Er veranschaulicht eine Reihe von gefährlichen Szenarien, die mit solchen Browser-Erweiterungen entstehen können. Vom SIM-Karten kidnappen (hijacking) bis zum Austausch von Wallet-Adressen, die kurz vor dem Senden der Bitcoins durchgeführt werden. Selbst erfahrene Bitcoin- und Krypto-Investoren müssen bei diesen Szenarien wachsam bleiben!

Scammer sind einfach unglaublich einfallsreich!

Ein weiteres beängstigendes Szenario ist, dass einige Erweiterungen die KYC-Informationen der Benutzer erfassen und an Betrüger weitergeben. Als Beispiel zeigte Jeremy Welch, wie eine Browser-Erweiterung, die Hintergrundbilder mit inspirierenden Zitaten oder anderen Inhalten versieht, tatsächlich Daten stiehlt, während Sie KYC-Formulare ausfüllen.

Die Software extrahiert dabei grafische Daten, wie z.B. ein Foto ihres Führerscheins, das als Code erfasst und dann leicht entschlüsselt werden kann, um den Hackern ein aktuelles Bild ihres ID-Dokuments zu liefern. All diese Dinge können im Hintergrund geschehen, ohne dass der Benutzer es überhaupt merkt.

Ohne dem Ledger Nano X…
… sind deine Kryptowährungen in Gefahr – Check die neue Hardware Wallet ab (Testbericht)

Selbst wenn ein Benutzer sehr vorsichtig und selektiv ist, in dem, was er verwendet, können Browser-Erweiterungen aktualisiert und neue, unsichere Funktionen hinzugefügt werden. Wer sich in der Krypto-Branche sicher fühlt, ist meist eines der ersten Opfer solcher Scammer. Bilde dich stets weiter in diesem Bereich!


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
coindesk.com

Bildquellen:
luther-bottrill-EsBufnuK4NE-unsplash – © Luther Bottrill / unsplash.com – Titelbild

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein