Was ist Bitcoin BTC?

Wir erklären dir in diesem Beitrag was genau die Kryptowährung Bitcoin ist und welche Vor und Nachteile sie bietet.

Was ist Bitcoin? Wieso benutzen immer mehr Menschen die Kryptowährung Bitcoin? Welche Vorteile bietet mir der Bitcoin? Auf diese Fragen wirst du in diesem Artikel deine Antworten finden!

Bitcoin einfach erklärt


Um einer Inflation entgegen zu wirken, wurde der Bitcoin auf 21 Millionen Einheiten begrenzt. Bis jetzt wurden 17.328.825 Bitcoins erzeugt und sind somit im Umlauf (Stand: 18. Oktober 2018). Bis zum Jahre 2140 werden die restlichen Münzen, durch das sogenannte Bitcoin-Mining, hergestellt. Wegen des verwendeten Protokolls, werden nach dem Jahre 2140 keine Coins mehr produziert. Die maximal herstellbare Menge an Bitcoins ist also begrenzt, genauso wie unsere Goldreserven. Demnach kann keine unkontrollierte oder politisch gewollte Geldvermehrung stattfinden.

Der Bitcoin wurde als Antwort auf die Finanzkrise 2008 vorgestellt.

Der Erfinder ist unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto bekannt. Wer oder welche Personengruppen hinter diesem Namen steckt/stecken, ist bis heute unklar.

Wortzusammensetzung

Der Begriff Bitcoin setzt sich aus den zwei folgenden Worten zusammen:

Bit → Kleinste Maßeinheit für digitale Daten
Coin → Münze

Bitcoin → Digitale Münze

Wie viele Nachkommastellen hat der Bitcoin BTC?

Ein ganzer Bitcoin besteht aus 100 Millionen Satoshi. Er besitzt exakt 8 Nachkommastellen. Die kleinste Einheit des Bitcoins ist somit ausgeschrieben 0.00000001 BTC und einen einzigen Satoshi wert.

  • Kleinste Einheit
    0. 0000 0001 Satoshi | 1 Bit = 1 Satoshi
  • Milli-Bitcoin
    0. 001 mBtc →  0.0010 0000 BTC | 100 000 Satoshis
  • 1 Bitcoin
    1 BTC → 100 000 000 Satoshis

Bitcoin empfangen und versenden

Um Bitcoins empfangen und versenden zu können, brauchen wir eine virtuelle Geldbörse. Diese wird auch Wallet genannt. Eine Wallet können wir uns ganz leicht herunterladen und einrichten. Du kannst dir auf dieser Seite eine Wallet aussuchen, dir das dazugehörige Tutorial anschauen und deine erste Bitcoin Wallet einrichten.

Wie du Bitcoins kaufen kannst, erfährst du in unserem dazugehörigen Tutorial. Die Anleitung ist ideal für Anfänger.

Vorteile des Bitcoins

Wir haben 24 Stunden und 7 Tage die Woche Zugang auf das Zahlungssystem vom Bitcoin. Geld an jeden Ort der Welt versenden – jederzeit, zinsfrei und in Minuten! Im Bitcoin steckt das Potential eines Industrie-Schocks. Die Grundlagen des Vertrauens für uns Endverbraucher wird nämlich mit dem Bitcoin komplett neu definiert.

  • Doppelte Transaktionen sind unmöglich
  • Mathematisch unmanipulierbar
  • Limit bleibt immer bei 21 Mio. BTC
  • Blockchain kann nicht gefälscht werden
  • Bitcoin gehört niemanden, sondern ALLEN

Weltweite Nachfrage des Bitcoins steigt

Ein riesiger Markt wartet hier auf uns, denn die Akzeptanz und die Nachfrage steigt immer weiter. Der Bitcoin findet immer schneller und schneller neue Fans. Einigen Experten zufolge soll in den nächsten 3 – 4 Jahren die Anzahl der momentanen User von 12 Millionen auf ganze 1,2 Milliarden User ansteigen.

Altcoins werden bekannter durch BTC

Bitcoin wird bestimmt nicht für immer die einzige Kryptowährung bleiben. Andere Altcoins werden ebenfalls von diesem großen Markt profitieren. Mit der Anfänger Frage „Was ist eigentlich der Bitcoin?“ haben viele Menschen zum ersten Mal begonnen. Anschließend stieg das Interesse auch für weitere Kryptowährungen.

Bitcoin vs. Fiatgeld


Wieso sollte ich dem Bitcoin oder anderen Kryptowährungen vertrauen? Dies ist vielleicht gar nicht die richtige Frage. Denn die richtige Frage sollte eher lauten: Wieso vertrauen wir noch dem Euro oder dem US-Dollar?

Fiatgeld

Nehmen wir an, du leihst dir von einer Bank Geld aus. Das bedeutet, du nimmst dir einen Kredit mit einer Laufzeit von, sagen wir, 10 Jahren. In dem Moment, in dem die Bank deinem Konto, beispielsweise, eine Summe von 10.000 € gutschreibt, passiert folgendes:

Die Bank tätigt keine Transaktion von A nach B, bei der sie sich von einer anderen größeren Bank die 10.000 € holt. Sie erschafft auch kein neues Papiergeld. Es werden lediglich auf einem Display-Monitor in der Bank Zahlen eingetippt und dein Kontostand zeigt daraufhin ein Saldo von 10.000 € an. Dies geschieht alles digital. Du kannst also die nächsten 10 Jahre ein Geld zurückzahlen, das niemals gedruckt, sondern lediglich digital erschaffen wurde.

„Dieses Zahlungssystem besitzt kein Limit. Wir vertrauen einer dritten Instanz, die am längeren Hebel sitzt.“

Bitcoin

Beim Bitcoin hingegen kann keine dritte Instanz etwas im System eintippen und aus heiterem Himmel Bitcoin erzeugen. Zwar ist der Bitcoin kein greifbares Gut, jedoch ist er limitiert und unmöglich zu verändern.

Die Kryptowährung Bitcoin ist durch die Blockchain-Technologie und einem kryptographischen Verfahren sehr sicher. Diese neue Technologie macht den Bitcoin sehr vertrauensvoll, da weder ein Mittelsmann, noch eine Zentralbank mehr notwendig sind. Damit er aber einen noch stabileren Wert erhält, müssen mehr Menschen von dieser Kryptowährung erfahren und diese im Alltag benutzen.

Blockchain als Herzstück des Bitcoins

Das dezentrale Netzwerk ist selbstregulierend, da das Netzwerk über mehrere Bitcoin User verfügt. Das heißt: Andere User bestätigen die Transaktionen anderer Bitcoin User. Durch diesen entscheidenden Vorteil, wird schnell klar, dass keine dritte Instanz mehr notwendig ist, um unser Geld in Zukunft zu verwalten. Die Blockchain-Technologie hinter dem Bitcoin ermöglicht es uns, endlich ohne Vermittler, Staat oder Zentralbank auszukommen. Wir werden dadurch wieder zu unserer eigenen Bank.

Falls du dir Bitcoin eines Tages zulegen möchtest, können wir dir unsere Anleitung zum Kauf dafür empfehlen. Ideal für Anfänger.

Bildquellen:
#209216008 – © Trifonenko Ivan / Fotolia.com – Titelbild bearbeitet

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein