WAVES stürzt ins Bodenlose und ist plötzlich nur mehr 10 Satoshi wert

WAVES erlebte einen plötzlichen Preissturz von 99,98%, der den Satoshi-Wert ins Bodenlose trieb. Mit anderen Worten: Hättest du deine Order bei 10 Satoshi platziert, würdest du 5210 Prozent Gewinn mitnehmen.

Waves machte gerade einen dramatischsten Kurssturz durch, der womöglich der heftigste für die Kryptowährung ist. Der Crash scheint sich auf Binance allein zu beschränken und verweist auf ein Verkaufsvolumen von rund 530.000 US-Dollar zu diesem Zeitpunkt.

Der Waves-Preis ist von 0.00052100 Satoshi auf 0.00000010 Satoshi gefallen. Das bedeutet, dass wenn jemand seine Orders irgendwo im unteren Spektrum platziert hätte, dadurch ein glücklicher Trader mit einem massiven Gewinn gewesen wäre.

Diejenigen, die am niedrigsten Punkt Buy-Orders hatten, hätten einen Gewinn bis zu 5210 Prozent mitnehmen können, da sich der Preis inzwischen erholt hat. Zum Zeitpunkt des Schreibens ist noch unklar, wieso es zu diesem Kurssturz kam.

Auch die Krypto-Twitter-Gemeinschaft hat darauf reagiert. Hier sind ein paar Kommentare zu diesem Vorfall:

Solche extremen Kursstürze treten immer öfter auf

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein Altcoin solch einen Sturz vermeldet. Bereits im Juni 2017 stürzte Ethereum (ETH) von damaligen 320 Dollar auf 0,10 Dollar auf Coinbase Pro in weniger als einer Sekunde ab, nachdem ein Wal 35.000 ETH auf einmal verkauft hatte. Ein Twitter-User hielt den Mega-Dump sogar auf Video fest.

Mega-Dump von Ether zu sehen auf Twitter:

Dieser Rückgang ist auf den erwähnten massiven Verkauf der Ether zurückzuführen, der wiederum mehrere Stop-Loss-Aufträge auslöste, was zu einem Dominoeffekt führte.

ETH erholte sich sofort auf 300 $, was einigen glücklichen und schlagfertigen Anlegern eine sofortige Rendite von 299.900% brachte. Ein Trader schaffte es, 3809 ETH für nur 0,10 $ pro Ether zu ergattern…


Nachrichtenquelle:
cryptopotato.com
chepicap.com

Titelbild:
WAVES/BTC – © Binance

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein