Weltweit größter Blockchain-ETF an der Londoner Börse gestartet

Die meisten in der Kryptowährungs-Branche erwarten sehnsüchtig einen Bitcoin ETF, doch währenddessen lanciert die Investmentgesellschaft „Invesco“ weltweit den größten Blockchain-orientierten ETF an der Londoner Stock Exchange.

Kryptowährung-Fans auf der ganzen Welt warten neugierig darauf, dass ein Bitcoin-ETF von der SEC oder einer anderen potenziellen Regierung der Welt genehmigt wird. Vor einem Bitcoin-ETF startet jedoch nun weltweit der größte Blockchain-ETF, und zwar heute auf der Londoner Börse.

Der Blockchain-orientierte ETF wird von der unabhängigen Investmentgesellschaft „Invesco“ betrieben, die über 800 Milliarden Dollar an verwalteten Vermögenswerten verfügt.

Blockchain-ETF umfasst 48 Unternehmen

Bei der Einführung wird der Blockchain ETF in ein Portfolio von 48 Unternehmen investieren, darunter die CME Group, eine US-Börse, die zuvor Bitcoin-Futures an der Börse eingeführt hatte, und Taiwan Semiconductor Manufacturing, ein Unternehmen, das Krypto-Mining-Geräte liefert.

Der ETF wird zunächst in ein Portfolio von 48 Unternehmen investieren, das auf einem von „Elwood Asset Management“, einer spezialisierten Krypto-Investmentboutique mit Unterstützung von Alan Howard, Mitbegründer des Brevan Howard Hedgefonds, entwickelten proprietären Bewertungs-System basiert.

Der CEO von Elwood, Bin Ren, stellte fest, dass potenzielle Anwendungen für die Blockchain-Technologie über Kryptowährungen hinausgehen.

Wir beginnen die Technologie zu sehen, die insbesondere von Finanzdienstleistungsunternehmen verwendet wird, aber wir erwarten eine stärkere Anwendung der Blockchain-Technologie in einer Vielzahl von weiteren Branchen.

Es gibt zwar bereits auch andere, auf Blockchain orientierte ETFs auf dem Markt, die meisten haben jedoch noch relativ wenig Kapital angezogen.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com
cryptoglobe.com
coinnounce.com

Bildquellen:
#250590462 – © knssr / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein