YouTube Kanal von Tone Vays gelöscht – Wann hört es endlich auf?

charnsitr - stock.adobe.com

Es werden immer öfter YouTube Kanäle mit dem Schwerpunkt Blockchain und Kryptowährungen gelöscht. Nun trifft es auch den populären Kanal von Tone Vays.

Die größte Video-Plattform, YouTube, setzt ihr hartes Durchgreifen bei Inhalten im Zusammenhang mit Blockchain und Kryptowährungen fort. Dieses Mal erhielt Tone Vays, einer der beliebtesten Analysten und bekanntestes Mitglied der Krypto-Community, die schlechte Nachricht. In einem ausführlichen Twitter-Thread teilte der Analyst mit, dass ein Video, das er heute Morgen hochgeladen hatte, entfernt wurde, weil es „schädlich und gefährlich“ sei. Kurz danach wurde sein gesamter Kanal gelöscht.

Er schrieb auf Twitter:

„VERBANNT von @Youtube ?. Das Video von diesem Morgen wurde als „schädlicher und gefährlicher Inhalt“ entfernt. Ich hoffe, @TeamYouTube kann einen Blick darauf werfen, da mir dies in der Vergangenheit passiert ist & diese Videos wurden als konform befunden :(. Fast 100K Abonnenten…“

Darüber hinaus äußerte der Analyst seine Bedenken, dass seiner Meinung nach keine gründliche Überprüfung durch das YouTube-Team durchgeführt wurde. Er sagte, dass sein Kanal eine Stunde nach der ersten Warnung und 30 Minuten nach seiner Berufung geschlossen wurde.

Viele weitere YouTuber hat es ebenfalls erwischt

Der Kanal von Tone Vays ist bei Weitem nicht der einzige, der von einem Bann oder einer Löschung betroffen ist. Zu den bekannteren Namen im englischsprachigen Bereich der Kryptowährung, die ebenfalls betroffen waren oder sind, gehören Chris Dunn TV, The Moon, Crypto Zombie, Ivan on Tech, Nugget’s News, Crypto Crow und DoopieCash. Im deutschsprachigen Raum wurde der beliebte YouTube-Kanal vom „Blocktrainer“ gelöscht, was zu viel Wut und Trauer in der Krypto-Community führte. Es wurde sogar eine Petition von einem Community-Mitglied gestartet, die man hier finden und unterschreiben kann.

Leider entwickelt sich dies zu einer ernsthaften Bedrohung für alle, die an der Erstellung von wertvollen Inhalten beteiligt sind, um die Adoption von Blockchain und Kryptowährungen voranzubringen. Die meisten Content-Ersteller nutzen YouTube als primäre Videoplattform, da auf dezentralen Plattformen nicht so viele Neulinge erreicht werden können. Menschen, die schon auf dezentralen Videoplattformen unterwegs sind, kennen bereits die Vorteile von Dezentralität und profitieren meistens nicht viel von lehrreichen Inhalten für Anfänger.