Zentralbanken und Big Tech könnten Krypto in den Mainstream bringen

Der CEO von Coinbase UK sagt, dass Zentralbanken und Big-Tech-Emittenten digitaler Währungen die Akzeptanz von Kryptos voranbringen werden.

Zeeshan Feroz, Chief Executive Officer (CEO) von Coinbase in Großbritannien, sagte in einem Interview mit CNBC, dass er der Meinung ist, dass Kryptowährungen zwei Möglichkeiten haben, in den Mainstream zu gelangen.

Die erste Möglichkeit ist die Auswirkungen von Zentralbanken auf Kryptowährungen:

„Ich persönlich denke, dass es zwei Möglichkeiten gibt, wie Krypto wirklich zum Mainstream wird. Die eine ist die Ausgabe einer zentralen bankgestützten digitalen Währung. Wenn also die Bank von England ein digitales Pfund ausgibt, wenn die Fed einen digitalen Dollar ausgibt, denke ich, dass dies die Adoption auf eine Weise katalysieren wird, die wir Geeks im Silicon Valley vielleicht nicht können.“

Schütze deine Kryptowährungen…
…mit dem NEUEN Ledger Nano X – Hier geht’s zum Testbericht

Feroz erkennt auch die Auswirkungen von Big-Tech-Unternehmen wie Facebook und nennt diese als zweite Möglichkeit, wie der Mainstream auf Kryptowährungen aufmerksam werden kann. Er sagte, dass die Einführung einer digitalen Währung wie der Libra den Weg für eine stärkere Einführung von Kryptoassets ebnen könnte.

Die zweite Möglichkeit vom Coinbase UK CEO erläutert:

„Der andere Weg, denke ich, ist jemand wie Facebook mit den Milliarden von Nutzern, die einsteigen und die Möglichkeit schaffen, zu bezahlen. Wir sind an diesem Projekt beteiligt, weil wir das Potenzial sehen, Krypto in den Mainstream zu bringen. Libra als Währung hat das Potenzial, eine universelle Zahlungsform zu werden.“

Facebook kündigte im Juni an, Libra zu starten, einen ehrgeizigen Einstieg in das Geschäft der Kryptowährungen. Das Projekt startete mit der Unterstützung großer Finanzinstitute. Darunter auch Coinbase, dass eines von 21 Mitgliedern ist, die die Libra Association unterstützen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
cryptoglobe.com

Bildquellen:
jacek-dylag-PMxT0XtQ–A-unsplash – © Jacek Dylag / unsplash.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein